Sonntag, 1. Februar 2015

Wochenende in Bildern 31.1./1. Februar 2015

An diesem Wochen gab es viel Sonne, etwas Schnee und ganz viel Zeit für mich.
Samstag starteten wir aber erst einmal gemeinsam in unserem Familienbett beim Kuscheln und Quatsch machen. Während ich dann duschte, wurde in der guten Kinderstube gelesen.



































Auf dem Weg zum Bioladen genossen wir das herrliche Wetter. Endlich mal wieder Sonne!



































Nach einem leckeren Frühstück und Einkauf im Bioladen, holten wir die Post rein. Ein von mir bestelltes Buch war angekommen und musste natürlich direkt gelesen werden.



































"Busi!", sagte dann auch mein Tochterkind.



































Nachmittags gingen meine beiden Schätze in die Stadt, zur Bücherei und ließen es sich in einem Café schmecken. Dort trafen sie durch Zufall auch die Oma. Ich nutze die Zeit, um mal total abzuhängen. Herrlich!



































Abends kochten wir gemeinsam Hausmannskost. Lecker war´s.



































Da das Tochterkind mittags geschlafen hatte, wurde es ein etwas längerer Abend. Zum Glück haben wir uns daran bereits gewöhnt und machen das Beste daraus.



































Am Sonntagmorgen entdeckten wir den Schnee, der über Nacht gefallen war und freuten uns darüber. Mann und Kind gingen auf Brötchenjagd, während ich ein schnelles Müsli löffelte.



































So gestärkt fuhr ich zu einem ganzen Tag Sauna und Seele baumeln lassen. Erst räumte mein Mann mir allerdings noch den Schnee vom Auto und ich genoss mit meiner Tochter kurz die Sonne und das Knirschen unter den Schuhen.



































Meine beiden Liebsten frühstückten, besuchten die Großeltern und fuhren schließlich ins Schwimmbad. So sieht das aus, wenn die beiden ihre Tasche packen. Dieses Bild entstand bereits vor ein paar Tagen. Ich war ja nicht da ;-).



































Als ich nach Hause kam begrüßte mich mein Tochterkind: "Ich mache gerade Spinat Mama!" Mein Mann zauberte uns noch köstliche Spätzle dazu. Später wurde noch etwas geschaukelt.


























Die allabendliche Routine folgte, meine Mann und ich unterhielten uns noch länger und jetzt sitze ich allein hier auf der Couch und bin doch froh, dass ich endlich mal wieder blogge. Schaut auch bei Susanne rein, die viele, ganz unterschiedliche Wochenenden auf ihrem Blog sammelt.

Der Schnee ist übrigens schon wieder weg, es regnet. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass wir Tochterkinds Schlitten in diesem Winter noch nutzen.

Eure Julia aus der guten Kinderstube



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft ihr mir gerne schreiben!